Einfahrt vom See

Vom See her ist die Marina über die Mündung des alten Rheins zu erreichen. Seezeichen 098 Altenrhein; Einfahrt N 47º 30.27 E 9º 33.72. Die Befeuerung in der Nacht ist Rot / Grün.

Achten Sie auf die vier Seezeichen, die einige hundert Meter vor der Einfahrt liegen. Diese sind vor allem in der Dunkelheit nicht leicht erkennbar. Bei der Flusseinfahrt – mit einer zulässigen Maximalgeschwindigkeit von 10 Kilometern pro Stunde, ist strikte innerhalb der Markierung zu fahren. Achtung: Entlang der Markierungen befindet sich die Spundwand, deren Oberkante bei normalem Wasserstand knapp unter der Wasseroberfläche liegt!

Einfahrt in den Hafen

Die Einfahrt in den Hafen am Rheinspitz und in die Marina Rheinhof ist signalisiert. Auf der Steuerboardseite ist die Durchfahrt zur Tankstelle und zur Marina Rheinhof.

Während der Tageszeiten kann durch ein Hupzeichen das Öffnen der Brücke erbeten werden. Grössere Boote ab ca. 3 Meter Breite geben zwei Hupsignale, um die breitere Zugbrücke zu öffnen.

Ausserhalb der Zeiten, in der die Brücke nicht bedient ist, kann mittels eines Seilzuges die Brücke bewegt werden. Bitte schliessen Sie unbedingt auf der anderen Seite mit einer gleichen Einrichtung die Brücke wieder. Eine genaue Beschreibung ist auch bei der Ein- und Ausfahrt angebracht.

Gäste melden sich während der Durchfahrt beim Brückenpersonal und folgen deren Anweisungen. Innerhalb der Anlage können die Gäste mit dem regelmässig wechselnden Code die Zugangstüren öffnen.
Das Team und die Mitglieder der Marina Rheinhof freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt in der Marina Rheinhof.